Englisch lernen mit LRS

Kompetente Förderung und Nachhilfe Englisch im PFI

Englisch lernen müssen alle Schulkinder. Nicht nur die Grammatik und die Vokabeln müssen geübt werden, sondern auch die Aussprache und besonders die Rechtschreibung. Englisch lernen mit einer Lese-/Rechtschreibschwäche, LRS, ist besonders schwierig.


Im PFI lernen Kinder mit LRS auch in Englisch richtig zu schreiben und verbessern ihre Noten.



In kleinen Gruppen oder in der Einzelförderung erarbeiten wir mit den Kindern die Grundlagen, die ihnen zum Erfolg in der Schule noch fehlen. Unser Ziel ist, dass die Kinder regelmäßig Vokabeln lernen, die Grammatik verstehen und sich trauen, im Schulunterricht mündlich mitzuarbeiten. 


Suchen Sie gute Englisch Nachhilfe für Ihr Kind?

 >> Wir freuen uns über Ihren Anruf!





Fremdsprache und LRS

Die Lerninhalte der Fremdsprache stellen für Kinder mit einer Rechtschreibschwäche große Probleme dar. Denn hat ein Kind im Fach Deutsch Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung oder der Grammatik, wird dies in der Fremdsprache nicht leichter.

Mehr erfahren

Englische Rechtschreibung üben

Kindern mit einer Rechtschreibschwäche bereitet häufig auch die Rechtschreibung in Englisch Probleme.



Wie können betroffene Kinder die englische Rechtschreibung lernen?

Nachhilfe oder LRS Therapie

Nachhilfe ist besonders dann geeignet, wenn ein Kind in einem bestimmten Fach Schwierigkeiten hat, Inhalte zu lernen oder zu verstehen.

Erfahren Sie mehr >>

Englischförderung

Kinder mit LRS haben aber ein deutlich erhöhtes Risiko, auch beim Englisch lernen in einen Lernrückstand zu geraten.


Erfahren Sie mehr >>

LRS, Legasthenie und Englisch

Englisch ist – entgegen verbreiteter Auffassung – eine schwierige Sprache.  Und Englisch lernen ist in der Schule Pflicht. Bereits in der Grundschule lernen die Kinder spielerisch die ersten Grundlagen – ab der weiterführenden Schule wird es ernst. Die Lerninhalte der Fremdsprache stellen für Kinder mit einer Rechtschreibschwäche große Probleme dar. Denn hat ein Kind im Fach Deutsch Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung oder der Grammatik, wird dies beim Englisch lernen nicht leichter. Durch schlechte Noten entwickeln diese Kinder mit der Zeit Lernblockaden und ihre Wissenslücken werden immer größer. Und auch die weitere Fremdsprachenwahl ist bei einer Rechtschreibschwäche eine wichtige Entscheidung.


Als Profis im Bereich der LRS Therapie fördern wir erfolgreich auch Kinder mit einer Lese-/Rechtschreibschwäche in Englisch.

Vokabeln lernen

Die meisten Kinder können sich trotz einer Rechtschreibstörung - vorausgesetzt sie üben - die Bedeutung der Vokabeln gut merken. Die Schwierigkeit dabei ist, dass die Aussprache englischer Worte nicht der Schreibweise entspricht. So hat ein rechtschreibschwaches Kind den Klang eines Wortes mit einer Bedeutung verbunden, kann es als Schriftbild aber nicht wieder erkennen. Oder es hat mit Hilfe der Vokabelliste gelernt und kann dann andersherum das Geschriebene nicht mit der Aussprache verknüpfen. Obwohl also das Kind die Bedeutung eigentlich kennt, weiß das Kind die Vokabel nicht.

Wir helfen mit auditiven und visuellen Reizen dabei, dass sich das Kind die richtige Schreibweise der Vokabeln merken kann.

Englische Rechtschreibung lernen

Hat ein Kind bereits in Deutsch Probleme, die Laute richtig zuzuordnen, ist dies in der Fremdsprache um ein Vielfaches schwieriger! Die Rechtschreibung in Englisch bereitet zusätzliche Probleme, weil das Kind mit Rechtschreibschwäche die englischen Laute nicht mit denen der deutschen Sprache abgleichen kann. Beispiele sind "language", "know" oder "hour" - für die Kinder viele Schreibweisen finden können.

Im PFI lernt Ihr Kind mit besonderen Lerntechniken und Wiederholungen die englische Rechtschreibung.

Englische Grammatik

Die beschriebenen Probleme beim Vokabellernen treten auch beim Lernen der grammatischen Inhalte auf.  So sind beispielsweise die unregelmäßigen Verben, die für alle Englisch lernenden Kinder eine Herausforderung sind, für ein rechtschreibschwaches Kind eine ungleich höhere Herausforderung. Das Kind muss sich bei unregelmäßigen Verben nicht nur ein Wortbild und einen Wortklang zur Wortbedeutung merken, sondern gleich viele verschiedene. Hinzu kommen die Tempi, die grammatischen Zeiten im Englischen. Diese unterscheiden sich von den Deutschen - und sehr häufig haben Kinder mit einer Legasthenie Lernlücken auch in der deutschen Grammatik. Die Grammatik der Fremdsprache kann beim Englisch lernen mit LRS zu einer unüberwindbaren Hürde werden.

Professionell arbeiten wir die Schulgrammatik mit Ihrem Kind auch bei großen Lernlücken auf. 

Aussprache lernen

Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwäche sind nicht weniger begabt als andere, die englischen Worte richtig auszusprechen. Aufgrund ihrer vielfältigen Misserfolgserlebnisse, den Schwierigkeiten die Wortbedeutung mit dem Schriftbild und dem Wortklang in Übereinstimmung zu bringen, trauen sich viele nicht, Englisch zu sprechen. So sind beim Englisch lernen mit LRS auch häufig die mündlichen Noten schlechter.

In unserem Unterricht lernen die Kinder, angstfrei zu sprechen. 

Nachhilfe Englisch bei LRS

Sichere Fundamente gibt es nur durch Wiederholung und Festigung der Grundlagen - unabhängig welche Sprache gelernt wird. Zugleich ist der Schulerfolg abhängig von der Beherrschung des aktuellen Schulstoffes. Hier sollen Lücken gar nicht erst entstehen und entmutigende Misserfolge sollen von vorn herein vermieden werden.

Sind bereits Lernlücken entstanden, müssen sie behoben werden – denn wenn ein Kind/Jugendlicher in der Schule nicht mehr mitkommt, macht Lernen keinen Spaß und wird vermieden. Die Noten werden zunehmend schlechter. Was in der 5. und 6. Klasse eventuell als Startschwierigkeiten gedeutet wird, zeigt sich ab der 7. Klasse als großer Lernrückstand, der alleine nicht mehr aufgeholt werden kann.

Zu Beginn einer wirksamen Englisch Nachhilfe steht eine sorgfältige Überprüfung:

  • Test der englischen Rechtschreibung mit qualitativer Fehleranalyse, um die Fehlerschwerpunkte des Kindes zu erkennen
  • Überprüfung der Laut-Buchstaben-Zuordnung
  • Leseverständnistest
  • Grammatiktest der jeweiligen Klassenstufe

Aus den gewonnen Ergebnissen leiten wir die individuell richtige Hilfe ab, die es dem Kind ermöglicht, Grundlagen aufzuarbeiten, Lernlücken zu schließen und im aktuellen Englischunterricht mitzukommen. Mit intensivem Training und Nachhilfe ebnen wir den Weg von der geschriebenen zur gesprochenen Sprache. In kleinen Gruppen oder in der Einzelförderung erarbeiten wir mit den Kindern die Grundlagen, die ihnen zum Erfolg in der Schule noch fehlen.

  • Wichtig ist uns neben der sicheren Aussprache, dass die Kinder beim Englisch lernen mit LRS so viel Selbstvertrauen gewinnen, dass sie sich auch im Schulunterricht zu melden trauen.
  • Regelmäßig überprüfen und fördern wir die Vokabelkenntnisse des Kindes. Nicht nur das Wissen der einzelnen Wörter ist dabei wichtig, sondern vor allem ein Verstehen, wie man die Vokabeln im Satz verwendet.
  • Die Grammatik muss verstanden und angewandt werden können. Dabei bereiten wir nicht nur auf die nächste Klassenarbeit vor, sondern möchten, dass das Kind beim Englisch üben bereits abgeschlossene Units beherrscht und auch zukünftig anwenden kann.
  • Bei einer LRS ist besonders die Schreibweise der Vokabeln für die betroffenen Kinder schwierig. So müssen wir intensiv auf die Laut-Buchstabenverbindung im Englischen eingehen und diese trainieren.

Nachhaltigen Erfolg bietet die Einheit aus Lerntherapie und Nachhilfe.